Die Neue Kapelle

Die häufigen/ständigen Nachfragen der Bewohner des Betreuungshofes (“Kapelle weg. Wann wieder neu?”) veranlassten die Vorstandschaft des Fördervereins über eine neue Kapelle nachzudenken.

Nach ersten Schätzungen hätte die Wiedererrichtung der ursprünglichen neugotischen Kapelle über 400.000 € gekostet. Das hätte die Leistungsfähigkeit des kleinen Vereins deutlich überstiegen.
Der Förderverein entschied sich daher für den Bau einer neuen – und deutlich kostengünstigeren Kapelle.

Auf dieser Seite können Sie die Errichtung der neuen Kapelle verfolgen – vom ersten Entwurf bis zur fertigen Kapelle.

Klicken Sie auf die Felder 1 bis 15.